Waschmaschine sicher transportieren – so klappt es auf Anhieb

Sie ziehen bald um und möchten, dass entweder ein privater Umzugshelfer oder eine professionelle Umzugshilfe Ihre Waschmaschine schonend transportiert? Dann sollten Sie sich vor dem Umzug von oder nach Berlin mit dem Thema auseinandersetzen.

Die richtige Vorbereitung für den Transport

Ganz gleich, ob Sie mit oder ohne Umzugsunternehmen umziehen: Die Waschmaschine muss auf den Umzug vorbereitet werden. Hierzu lassen Sie im ersten Schritt das Restwasser ab. Das ist wichtig, damit keine Seifenlauge austritt, welche das Gerät selbst oder andere Objekte verschmutzen könnte. Auslaufendes Seifenwasser stellt auch ein Problem in puncto Sicherheit dar: Jemand könnte darauf ausrutschen!

Sie ziehen den Stecker der Waschmaschine aus der Steckdose. Danach öffnen Sie die Klappe für das Restwasser, welche sich bei manchen Modellen vorne und bei anderen an der Rückseite oder seitlich befindet. Im nächsten Schritt öffnen Sie die Kappe des Wasserschlauchs. Stellen Sie ein ausreichend großes Gefäß auf, damit das Wasser ablaufen kann. Mit einem Handtuch wischen Sie austretendes Wasser sofort weg. Falls Sie unsicher sind, ob Sie diese Schritte alleine ausführen können, wenden Sie sich an eine Umzugsfirma, die sich damit auskennt. Wenn das Wasser abgelaufen ist, bringen Sie die Verschlusskappe wieder an. Schließen Sie zum Schluss den Hahn für den Zulauf des Wassers.

Übrigens kann sich auch in den zur Waschmaschine gehörenden Schläuchen Restwasser befinden. Lösen Sie sich Schläuche und lassen Sie das Wasser in einen Eimer laufen. Bevor das Umzugsunternehmen die Waschmaschine abholt, stecken Sie etwas Küchenpapier in die Rohre, um auch die letzten Tropfen am Austreten zu hindern.

So bringen Sie die Transportsicherung richtig an

Eine klassische Transportsicherung für die Waschmaschine besteht meistens aus einem Gewindebolzen und einer Plastikummantelung. Wer sich eine neue Maschine anschafft, der wird dieses Element unweigerlich erhalten. Bewahren Sie es gut auf, weil Sie es vor einem Umzug brauchen werden! Die Sicherung wird an der Rückseite der Waschmaschine angebracht. Auch in diesem Fall gilt: Die Profis von der Umzugsfirma helfen gerne weiter. Vergessen Sie nicht, dass man die Transportsicherung vor der ersten Benutzung in Ihrem neuen Zuhause in Berlin wieder entfernen muss.

Die Waschmaschine transportieren: hilfreiche Tipps und Hinweise

Ist die Trommeln fest verankert und es befindet sich kein Restwasser mehr in der Waschmaschine, kann diese theoretisch von einem Umzugshelfer transportiert werden. Schließen Sie hierzu die Tür. Fixieren Sie diese mit Klebeband, um sicherzugehen, dass sie während der Fahrt nicht plötzlich aufgeht.

Denken Sie daran, dass die Waschmaschine am besten aufrecht transportiert und bewegt wird. Verwenden Sie dazu eine stabile Sackkarre, welche das Gewicht der Maschine laut Hersteller ausdrücklich aushält. Wenn die Umzugsfirma die Waschmaschine im LKW befördert, werden die professionellen Umzugshelfer das Objekt mit Gurten sichern. Sollten Sie die Waschmaschine im Auto transportieren wollen, müssen Sie diese ebenfalls sichern. Das ist wichtig, damit sie sich bei einer Bremsung nicht bewegt.

Wenn Sie keine Sackkarre besitzen oder sich keine anschaffen wollen, brauche Sie einen tatkräftigen Helfer als Unterstützung. Soll kein Unfall passieren, greifen Sie am besten auf ein Umzugsunternehmen in Berlin mit viel Erfahrung zurück. Ansonsten nutzen Sie Tragegurte, die Sie zum kleinen Preis im Baumarkt bekommen.

Rückruf-Anfrage

Rufen Sie uns an oder füllen das untenstehende Formular aus und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir bemühen uns, alle Anfragen an Werktagen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten.